direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Psychoakustik und Lärmwirkungen

Das Fachgebiet beschäftigt sich mit der Wahrnehmung und Wirkung von Schall auf Menschen. Die Bedeutung des Fachgebietes zeigt sich sowohl in dem Umstand, dass die Wahrnehmung von Schall unerlässlich für die Orientierung des Menschen ist, aber auch in den Tatsachen, dass Schwerhörigkeit eine in größerem Umfang anerkannte Berufskrankheit ist, dass sich in Ballungsgebieten über 80% der Einwohner durch Umweltlärm belästigt fühlen und dass einer anhaltenden hohen Lärmbelastung eine die Gesundheit beeinträchtigende Wirkung zugeordnet werden muss. Zum Fachgebiet gehören auch Teilgebiete wie „Akustisches Design“ oder das Arbeiten mit sog. „Soundscapes“.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe